KEW GmbH

Innsbrucker Straße 31

D-82481 Mittenwald

 

Zentrale:
Tel.: +49 (88 23) 92 00 - 0
info@kewgmbh.de

 

Servicecenter:
Tel.: +49 (88 23) 92 00 - 16/17
servicecenter@kewgmbh.de

Gründung der Karwendel Energie und Wasser GmbH (KEW)

Im Jahr 1998 wurden die Sparten Gas-, Strom- und Wasserversorgung den Gemeindewerken Mittenwald entnommen und der neu gegründeten Karwendel Energie und Wasser GmbH (KEW) eingegliedert.

 

Auf diesem Weg wurde, neben dem Markt Mittenwald (51%), ein weiterer starker Partner die Energie Südbayern GmbH (ESB) (49%) als zweiter Gesellschafter der KEW gewonnen. Mit dem vereinnahmten Beteiligungskapital der ESB konnten die Schulden, die vornehmlich bei der Erschließung von Mittenwald mit Erdgas entstanden, größtenteils getilgt werden. 

 

Die KEW ist somit ein kommunal beherrschtes Unternehmen, deren Aufgabe es ist die Mittenwalder Bürger und umliegenden Ort günstig zu versorgen und dem Markt Mittenwald Gewinn- und Gewerbesteuereinnahmen sowie dem örtlichen Gewerbe Aufträge zu sichern. Ferner bietet die KEW interessante Arbeitsplätze und Ausbildungsstellen. 

 

Die Geschäftsführung Herr Peter Imminger und Herr Matthias Pöll, sowie die Belegschaft bedanken sich für Ihr Vertrauen und stehen Ihnen als Energiepartner stets zu Seite.

 

 

Seit über 100 Jahren gut mit Strom versorgt

Wer im Osten und Westen von Bergen begrenzt ist, der bewegt sich zumindest in Gedanken gerne schnell über die Gipfel hinaus.

In Mittenwald hat dies Tradition. Bereits 1891 verfügt der Markt über eine moderne Wasserversorgungsanlage. Bald darauf entschließt sich die Gemeinde zur Elektrifizierung. Oskar von Miller, der Wasserkraftpionier aus München, baut ein Wasserkraftwerk, das 1898 feierlich eröffnet wird.

1986 beginnt die Gasversorgung

1986 beschloss der Gemeinderat von Mittenwald, nicht zuletzt aus Gründen des Umweltschutzes, eine Erdgasversorgung in Mittenwald aufzubauen. Mit der Erdgas-Südbayern GmbH wurde am 15.04.1986 ein Anschluss- und Bezugsvertrag abgeschlossen und mit dem Aufbau des Gasversorgungsnetzes begonnen. Dieses konnte nach einer Bauzeit von fünf Monaten am 14. September 1987 in Betrieb genommen werden.

Bilder